You are currently viewing Mit sinnvollen und nachhaltigen Geschenken deine Liebsten begeistern – Teil 1/2

Mit sinnvollen und nachhaltigen Geschenken deine Liebsten begeistern – Teil 1/2

Alle Jahre wieder dieselbe Frage: Was schenke ich nur zu Weihnachten? Wenn du keine Lust auf den üblichen Vorweihnachtsstress hast und etwas schenken möchtest, das nicht bei der nächsten Aufräumaktion entsorgt wird, dann habe ich 19 tolle Geschenkideen für dich.

Was schenke ich nur?

In den letzten Jahren habe ich immer kritischer die Berge an Geschenkpapier und Verpackung nach dem Weihnachtsfest betrachtet. Oft weiß man gar nicht mehr wer was geschenkt hat. Und seien wir ganz ehrlich: viele Geschenke treffen nicht unseren Geschmack, sie geraten in Vergessenheit oder werden bei der nächsten Aufräumaktion entsorgt. Es wird einfach irgendwas gekauft um ein Geschenk zu haben. Das ist finanzielle Verschwendung und absolut nicht nachhaltig. 

Daher speichere ich mir übers Jahr bereits coole und interessante Geschenkideen für Freunde und Familie in einer Notiz auf dem Handy ab. Ich versuche für jeden ein Geschenk zu finden, das seine Interessen und Geschmacksrichtung trifft. Denn ich finde es ist ein Ausdruck von aufrichtigem Interesse, wenn man ein Geschenk findet, dass dem Beschenkten wirkliche Freude bereitet. 

Generell gilt: dein Kassenzettel ist dein Stimmzettel. Was ich im Alltag versuche umzusetzen, das möchte ich natürlich auch beim Verschenken befolgen. Daher versuche ich mit meinen Geschenken kleine Betriebe zu unterstützen, die sich für Qualität und Nachhaltigkeit einsetzen. Es gibt mittlerweile so viele coole und innovative Produkte und Shops. Diese weiter zu verschenken ist ideal um andere auch davon zu begeistern und somit diese Betriebe im Gegensatz zu großen Ketten und Onlineshops zu unterstützen. Bewusstes statt gedankenloses Schenken sollte der Anspruch für Weihnachten, Geburtstage und sonstige Anlässe sein. Denn das hilft der Umwelt und bringt sehr viel mehr Freude beim Aussuchen und Verschenken.  

Meine Checkliste für ein richtig gutes Geschenk

Beim bewussten Beschenken versuche ich mir immer wieder folgende Punkte ins Gedächtnis zu rufen, die ich aus eigenen Erfahrungen gemacht habe:

  • Keine Kleidungsstücke und sonstige Textilien – es ist super schwer den persönlichen Geschmack zu Farben, Design und Materialpräferenzen zu treffen.
  • Weihnachts- und Dekorationsartikel oder sonstige „Staubfänger“ – auch hier ist es sehr schwer den Geschmack zur persönlichen Einrichtung zu treffen. 
  • Statt vielen kleinen unnützen Dingen das Geld lieber für ein einziges hochwertiges Geschenk ausgeben.  

Ich verschenke sehr gerne folgendes:

  • Genussartikel zum Essen und Trinken: In unserer Gesellschaft haben die meisten Menschen alles was sie zum Leben brauchen. Richtig hochwertige Lebensmittel gönnen sich jedoch die wenigsten im Alltag. Daher verschenke ich sehr gerne ausgesuchte und qualitativ hochwertige Lebensmittel. Außerdem verschenke ich viele Produkte, die ich persönlich im Alltag nutze und daher täglich selbst teste und gerne konsumiere. Essen und Trinken ist ein Grundbedürfnis und daher ist die Gefahr, dass das Geschenk im Nirgendwo verschwindet, auch relativ gering. 
  • Innovative Produkte von kleinen Betrieben.  
  • Selbstgemachtes: In selbstgebastelten, selbstgebackenen oder selbsthergestellten Produkten steckt viel Zeit – das höchste Gut in unserer heutigen Gesellschaft. Der Beschenkte wird es daher zu schätzen wissen, wenn du Sachen selbst herstellst. 
  • Geschenke für Hobbies und Interessen: Kochen, Gartenarbeit, Yoga, Basteln, Nähen … Das sind wunderbare Anhaltspunkte um ein Geschenk auszusuchen.  

Im Folgenden stelle ich dir meine Lieblingsshops und Ideen als Inspiration für Geschenke vor.  

Geschenkidee 1 – „Der Ernährungskompass“

Geschenkidee 1 - "Der Ernährungskompass"
Geschenkidee 1 – „Der Ernährungskompass“

Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung – Mit den 12 wichtigsten Regeln der gesunden Ernährung

Der Ernährungskompass ist das beste Buch zum Thema Ernährung, das ich je gelesen habe. Nachdem mein Ehemann einige Beschwerden hatte, haben wir uns immer mehr mit Gesundheit und Ernährung beschäftigt. Seitdem wir das Buch von Bas Kast gelesen haben, haben wir unsere Ernährung komplett umgestellt. Bas Kast beschreibt seine mehrjährige Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung. Er hat tausende wissenschaftlicher Studien zum Thema Ernährung und Wirkung von Inhaltsstoffen gelesen. Dabei hat er vor allem festgestellt, dass sie sich zum Teil erheblich widersprechen, denn viele Lebensmittel haben eine starke Lobby hinter sich und beauftragen die Studien. In dem Sachbuch werden die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Ernährung zusammengetragen. Bas Kast schafft es trotz der vielen wissenschaftlichen Fachbegriffe den Leser das ganze Buch über zu fesseln und die Ernährungstipps in allgemein verständlicher Sprache zu formulieren. Nach diesem Buch geht man definitiv mit anderen Augen durch die Supermarktregale und weiß worauf man achten muss. 

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 2 – „1 Olivo Por La Paz“

Geschenkidee 2 - "1 Olivo Por La Paz
Geschenkidee 2 – „1 Olivo Por La Paz“

Das gesündeste Olivenöl der Welt

Richtig gutes Olivenöl riecht nach frisch geschnittenem Gras und hinterlässt ein leichtes Kratzen im Rachen. In dem Buch von Bas Kast habe ich gelernt, was ein richtig gutes Olivenöl ausmacht und welche haarsträubenden Inhaltsstoffe konventionellem Olivenöl teilweise zugesetzt werden. Oliven wachsen in sehr trockenen und heißen Gebieten. Dabei sind sie der Sonneneinstrahlung ausgesetzt und können nicht mal eben einen Sonnenschutz auftragen. Um sich davor und u. a. auch Pilzbefall zu schützen, wirken chemische Stoffe in der Olive als natürlicher Schutz. Das sind die sogenannten Polyphenole, die von der Olive und auch anderen Pflanzen gebildet werden. Das sind oft Farb- oder Geschmacksstoffe mit antioxidativer Wirkung, welche die Pflanzen z. B. vor Fraßfeinden oder Sonneneinstrahlung schützen soll. Und wenn man Olivenöl trinkt, dann gehen diese Stoffe auf unserem Körper über. Wissenschaftler haben sogar herausgefunden, dass Olivenöl mit hohem Polyphenolgehalt ähnliche Wirkung wie eine Tablette Ibuprofen hat. Ein hoher Polyphenolgehalt macht das Olivenöl bitter und es hat einen intensiv scharfen bis kratzigen Abgang. Das gefällt jedoch vielen Konsumenten nicht. Die Hersteller haben darauf reagiert und die Herstellungsprozesse geändert, sodass die Olivenöle weicher und weniger bitter werden. Somit verschwinden die Polyphenole und es wird immer schwieriger Olivenöle mit hohem Polyphenolgehalt zu finden. Außerdem wird der Polyphenol-Gehalt von vielen Produzenten nicht auf dem Etikett angegeben, denn die Labor-Analyse ist kostspielig. Für gesundheitsbewusste Menschen und Feinschmecker sind Olivenöle, die hohe Polyphenol-Werte aufweisen, ein Muss. Außerdem gilt: Je mehr Polyphenole, desto haltbarer ist das Olivenöl und behält länger sein frisches grünes Aroma. Polyphenole sind hitzebeständig und somit kann das Olivenöl auch zum Kochen und Braten verwendet werden.

1 Olivo Por La Paz – Cornicabra (BIO) hat bei dem „World Best Healthy EVOO Contest“ 2017/2018 der Oleocanthal International Society den ersten Preis als das gesündeste native Olivenöl extra der Welt gewonnen. Es hat einen extrem hohen Polyphenol-Gehalt (684,6 mg/Kg) und wird in einer familienbetriebenen Ölmühle in der Nähe von Valencia produziert.

Ich kann aus eigener Erfahrungen sagen, dass das Olivenöl eine absolute Geschmacksexplosion und extrem lecker ist.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 3 – „Kruut“

Geschenkidee 3 – „Kruut“

Erfrischend-herbe Kräuterauszüge von der Wildkräutermanufaktur Kruut

Kruut stellt erfrischend-herbe Kräuterauszüge basieren auf einer jahrtausendealten Rezeptur her. Dabei konzentrieren sie sich ausschließlich auf heimische Superfoods wie Giersch, Brennnessel und Co. und setzen sich für wilde Wiesen statt Monokultur ein. Denn Wildkräuter wurden im Gegensatz zu gespritztem und überzüchteten Gemüse nie kultiviert und sind daher besonders robust, nährstoffreich und geschmackvoll. Mit viel Zeit, Hingabe und Liebe zum Detail werden die Kräutertinkturen hergestellt, denn es bedarf sehr viel Wissen, Vorbereitung und einer längeren Auszugs- oder Trocknungsphase. Kruut nimmt sich diese Zeit und lässt alles in einem mehrwöchigen Auszugsprozess reifen. 

In Handarbeit werden die Produkte mit einer gemeinnützigen Stiftung produziert, abgefüllt und etikettiert. Somit werden mit dem Produkt auch für Menschen mit Assistenzbedarf Arbeitsplätze geschaffen.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 4 – „Crowdfarming“

Geschenkidee 4 - "Crowdfarming"
Geschenkidee 4 – „Crowdfarming“

Saisonale Produkte direkt vom Landwirt mithilfe von Crowdfarming

Crowdfarming ermöglich es Lebensmittel direkt beim Erzeuger zu kaufen, damit dieser seine Waren nicht an Zwischenhändler verkaufen muss. Der Landwirt bekommt genau den Preis, den er für die Ware veranschlagt hat und muss nicht aufgrund von hohem Angebot seine Ware unter Wert verkaufen um Abnehmer zu finden. Der Konsument weiß somit genau wo die Ware herkommt, sieht Bilder von der Plantage und dem Besitzer und kann genau nachlesen unter welchen Bedingungen der Landwirt produziert und seine Ware verschickt. Ohne lange Lieferketten wird das Produkt dann versendet. Crowdfarming hilft somit die Lebensmittelproduktion transparenter zu machen und die Lieferkette zu verkürzen. Als Konsument kann man damit eine positive soziale und umweltfreundliche Wirkung erzielen. Crowdfarming bündelt dabei Angebote aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt. 

Bei Crowdfarming kann man zum einen im Bauernmarkt Lebensmittel kaufen, die gerade Saison haben. Die Auswahl reicht dabei von Früchten wie Orangen oder Zitronen über bereits verarbeitete Waren wie Olivenöl bis hin zu tierischen Produkten wie Käse oder Wolle. Die Abnahmemengen sind entsprechend groß, damit sich der Transport auch lohnt. Das sollte man natürlich bedenken, damit man am Ende die Produkte nicht wegschmeißen muss. Gerade viele Obstsorten halten sich jedoch bei richtiger Lagerung mehrere Monate. Außerdem kann man sie an Freunde und Familie verschenken oder gleich zusammen eine Bestellung aufgeben und Preis und Ware somit teilen. 

Auf der anderen Seite kann man auch einen Olivenbaum, ein Bienenvolk oder einen Garten adoptieren und bekommt dann in der nächsten Saison die entsprechende Menge an Ernteerträgen geliefert. Somit kann der Landwirt noch besser wirtschaften und kalkulieren, denn er kann sich sicher sein, dass seine Ware Abnehmer findet. Der Konsument wird außerdem darauf sensibilisiert, dass es nicht alles immer verfügbar gibt, denn er muss teilweise einige Monate warten, bis die Ware reif und geliefert wird. Wenn man dann das Paket erhält, ist die Freude jedoch umso größer. 

Sowohl der Bauernmarkt, als auch das Adoptionsverfahren sind tolle Geschenkideen. Ich habe bereits mehrere Male bei Crowdfarming bestellt und war von der Qualität absolut begeistert. Die Bio-Clementinen sehen nicht so gemalt wie im Supermarkt aus, aber dafür schmecken sie umso frischer und saftiger. Und letztlich zählt nur der Geschmack.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 5 – „dida“

Geschenkidee 5 - "dida"
Geschenkidee 5 – „dida“

Wildblumen sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch wichtige Nahrungsquellen für Insekten. Umso wichtiger ist daher die Herkunft des Saatguts. Bei dida gibt es deshalb nur zertifiziert ökologisches samenfestes Saatgut und Blumenzwiebeln. Die Bio-Samen und Zwiebeln aus zertifiziert ökologischen Gärtnereien werden in wunderschönen Papiertütchen aus 100% Recycling Papier mit handgefertigten Zeichnungen geliefert. Beim Siebdruckverfahren werden dabei ausschließlich vegane, abbaubare Bio-Produkte und wasserbasierte Farbe verwendet. 

Nachhaltigkeit ist beim Gärtnern genauso wichtig wie beim Thema Ernährung und Co. Konventionelle Samen enthalten oft Spuren chemischer Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel. Chemische Beizen, die vor Krankheitserregern schützen sollen, dringen zum Teil bis in die Pflanze und die Pollen vor und tragen somit zum Bienensterben bei. Mit dem Kauf von Bio-Saatgut erhält man die natürliche Sortenvielfalt bei. Außerdem sind sie widerstandsfähiger und du hast länger Freude daran.

Wer einem Gartenfreund ein umweltfreundliches und mit Liebe ausgewähltes Gartenprodukte in handgefertigter nachhaltiger Verpackung schenken möchte, ist bei dida genau richtig.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 6 – „Murnauer Kaffeerösterei

Geschenkidee 6 - Murnauer Kaffeerösterei
Geschenkidee 6 – „Murnauer Kaffeerösterei“

Beste Kaffebohnen aus der Murnauer Kaffeerösterei am Staffelsee

In einem Urlaub in den Ammergauer Alpen hatte ich das Glück den ersten Q-Grader Deutschlands kennenzulernen. In der Murnauer Kaffeerösterei habe ich einen Kurs zum Kaffeerösten mitgemacht und in 2 Stunden so viel wie nie zuvor über das „schwarze Gold“ gelernt. Thomas Eckel hat mich damals mit seiner Kaffeeleidenschaft angesteckt und mein Hobby-Interesse für Kaffee geweckt. Als er den bis dahin besten Kaffee seines Lebens auf einer Plantage in Hawaii getrunken hat, hat er gemerkt, wie ein richtiger guter Kaffee schmecken kann. Was als Hobby startete, hat sich immer mehr entwickelt, denn mit seinen ausgesuchten Kaffees und der exzellenten Qualität hat er weit über Murnau hinaus mittlerweile viele Kaffeeliebhaber von seinen Produkten überzeugen können. Seit diesem Besuch bestelle ich meinen Kaffee regelmäßig in seiner Rösterei. Er hat außerdem als erster Deutscher die Prüfung des Q-Grader Programm des Coffee Quality Institutes (CQI) erfolgreich absolviert. Es ist die weltweit renommierteste Kaffee-Sensorik-Ausbildung und gleichzeitig ein sehr herausforderndes und schwieriges Programm. Q-Grader können Kaffee sensorisch genauestens beschreiben und Qualität sowie Fehler im grünen Kaffee (ungeröstet) identifizieren und bewerten. 

Ich finde es auch positiv zu erwähnen, dass Thomas Eckel sich für volle Transparenz und faire Kaffee-Produktion einsetzt. Seine Kaffeelieferanten kennt er persönlich und bezieht den Kaffee direkt von den Plantagen.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 7 – „Urwaldkaffee“

Geschenkidee 7 - "Urwaldkaffee"
Geschenkidee 7 – „Urwaldkaffee“

Fairer und nachhaltig gehandelter Kaffee ohne Chemie – dafür mit viel Liebe zum Geschmack

Urwaldkaffee steht für fairen und nachhaltig gehandelten Kaffee. Wie es der Name schon treffend beschreibt, wächst der Kaffee mitten im Urwald und somit ohne jede Chemie. Die Bäume dürfen wachsen, wie sie wollen und niemand schneidet sie. Regelmäßige Rituale der Kogi begleiten den Kaffee bis zur Verschiffung in den Hafen. Die Kogi sind ein Volk in Kolumbien, das noch wie vor Hunderten von Jahren lebt. Sie pflücken den Kaffee, der Aromen von Schokolade, Zitrusnoten und Kakao hat. Urwaldkaffee bezahlt die Kogi für die Erne deutlich über Fairtrade-Standard und garantiert ihnen die jährliche Abnahme, indem sie 60% vorfinanzieren. Mit ihrem Gewinn und Spenden kaufen die Kogi dann Land zurück, dass ihnen vor 500 Jahren einmal gehörte. 

Der Kaffee wird dann in der schonenden Trommelröstung für 15 bis 25 Minuten bei um die 200 °C langsam erhitzt. Zum Vergleich: industrieller Kaffee wird drei Minuten bei 800 °C erhitzt. Das geht natürlich sehr viel schneller und ist finanziell lukrativer, doch die Kaffeebohnen sind noch voll mit Säure und Bitterstoffen, wie z. B. Chlorogensäuren. Das führt dazu, dass der Kaffee schlecht vertragen wird. Außerdem führt die starke Hitze dazu, dass der Kaffee nicht geröstet, sondern gebrannt schmeckt, weil verbrannte Röstaromen jeden anderen Geschmack überdecken.

Wer absolut authentisch leckeren Kaffeegenuss sucht und dabei mit jeder Tasse gutes Tun möchte, dem kann ich Urwaldkaffee wärmstens empfehlen. 

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 8 – „Huss Räucherkerzen“

Geschenkidee 8 - "Huss Räucherkerzen"
Geschenkidee 8 – „Huss Räucherkerzen“

Duftende Räucherkerzen in Handarbeit hergestellt – das Original aus dem Erzgebirge

Ich bin in der Nähe vom Erzgebirge aufgewachsen und seit ich denken kann, gab es in der Adventszeit immer mindestens einen Ausflug ins Erzgebirge. Das Erzgebirge ist für mich das Weihnachtsland schlechthin und ich verbinde Weihnachten sofort mit dieser schönen Region. In fast jedem Fenster steht ein Schwibbbogen, viele Dörfer haben eine eigene überdimensional große Pyramide und es gibt hier einfach so viele tolle Weihnachtsbräuche. Das „Räuchern“ in der Adventszeit ist einer dieser Bräuche. Und auch bei mir darf es in dieser Zeit nicht an Räuchermännchen in der Wohnung fehlen. Sobald ich das erste Mal den Duft von Huss Räucherkerzen rieche, beginnt für mich die Weihnachtszeit. 

Im beschaulichen Neudorf im Erzgebirge werden hochwertige Räucherkerzen, oder auch „Weihrichkarzle“ wie sie der Erzgebirgler nennt, in aufwendiger Handarbeit gefertigt. Räucherkerzen sind duftende Holzkohlekegel, die besonders zur Weihnachtszeit ihren Einsatz finden. Der Großvater vom Inhaber Jürgen Huß hat Ende der 1920er Jahre mit der Herstellung von Räucherkerzen aus feiner Holzkohle und natürlichen harzen begonnen, um sich in den wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein kleines Zubrot zu verdienen. Damals war natürlich nur „Bio“ drin. Jürgen Huß führt diesen Gedanken in der heutigen Zeit fort und dort wo „hergestellt aus natürlichen Rohstoffen“ auf der Verpackung steht, kann man sich auch darauf verlassen, dass nur Natur drin ist. Im Vergleich zu anderen Räucherkerzen riechen sie nicht aus der Verpackung. Das ist ein Hinweis, dass keine künstlichen Aromen hinzugefügt wurden und sie können somit auch über Jahre hinweg nicht „ausduften“. Dafür riechen sie beim Abbrennen umso intensiver, denn es werden Trockenstoffe wie Harze, Hölzer oder spezielle Gewürze eingesetzt. Die echten schwarzen Huss Räucherkerzen räuchern weniger stark als andere und verbreiten einen sehr angenehm dezenten Duft im ganzen Haus. Denn die geruchsneutral verglimmende Holzkohle ermöglicht ein effektives Freisetzen der wertvollen Duftstoffe.

Bei meinem letzten Besuch im Erzgebirge habe ich einen Kurs bei Huss mitgemacht und meine eigenen Räucherkerzen hergestellt. Dabei lernt man sehr viel über das Handwerk und kann sich von den natürlichen Rohstoffen nach alten Familienrezepturen selbst überzeugen. Wer Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und in Deutschland produzierte Räucherkerzen legt, dem empfehle ich Huss Räucherkerzen wärmstens.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Geschenkidee 9 – „Goldhelm“

Geschenkidee 9 - "Goldhelm"
Geschenkidee 9 – „Goldhelm“

Die leckerste Schokolade liebevoll verpackt – aus der Goldhelm-Manufaktur von der Erfurter Krämerbrücke

Die leckerste Schokolade in der für mich schönsten gestalteten Verpackung gibt’s beim Goldhelm. In Handarbeit werden edle Schokoladen nach traditioneller Art und Weise auf einer Marmorplatte hergestellt. Keine Schokolade gleicht somit der anderen, weil sie nicht in eine monotone Form gegossen wird. Die Goldhelm Schokoladenmanufaktur bezieht nur beste Grundstoffe direkt von Kakaobauern, die der Erfurter Inhaber Alex Kühn persönlich ausgesucht hat. Hier ist ein absoluter Genießer und Visionär am Werk. Alles was an heimischen Zutaten in die Schokolade reinkommt, wird aus der Region bezogen. Auf der wunderschönen Krämerbrücke in Erfurt hat er 2005 als Ein-Mann-Unternehmen angefangen. 2017 wurde er zum Unternehmer des Jahres in Thüringen gewählt und beschäftigt heute an die 100 Mitarbeiter. 

Über 1000 Schokoladenrezepte hat er nach eigener Einschätzung bereits entwickelt und dabei kommen wirklich sehr interessante und ausgezeichnete Geschmackskombinationen heraus. Die Verpackungen gestaltet der Schrift- und Grafikmaler selbst. Ich verfolge die Arbeit vom Goldhelm seit 2013 und konnte seitdem unzählige Freunde und Familienmitglieder von den erstklassigen Produkten überzeugen. Viele von ihnen bestellen mittlerweile sogar häufiger als ich. Wer ein wunderschön gestaltetes Produkt für echte Genießer sucht, der wird beim Goldhelm fündig werden.

Hier geht’s zur Geschenkidee

Und beim nächsten Mal …

geht es um einen wachsenden Kalender, herrlichen Duft aus dem indischen Ozean, Bestes von den Streuobstwiesen aus der Uckermark und noch vieles mehr!


Hinweis: Unbeauftragte, unbezahlte Werbung. Alle Produkte habe ich selbst bezahlt und verwende bzw. verschenke sie.

Schreibe einen Kommentar